Werbung mit Kindern und Tieren

In Kinder- und Tierwerbespots wird ganz auf die Niedlichkeit der kleinen und flauschigen Protagonisten gesetzt. Solche Bilder rufen positive Gefühle hervor, welche wiederum auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung übertragen werden. Besagte positive Gefühle beruhen auf der durch das Kindchenschema begründeten Aktivierung von Schlüsselreizen, die den Zuschauer das Kind respektive das niedliche, kindartige Tier – beschützen lassen wollen.

Es ist naheliegend, dass Kinder und Tiere eingesetzt werden, um für Produkte für Kinder und Tiere zu werben. Doch die kleinen Zwei- und Vierbeiner können auch in weiteren Zusammenhängen für Ihre Produkte begeistern.

Kinderwerbespots

Hier bilden Kinder den Mittelpunkt des Werbespots und können für ganz unterschiedliche Produkte eingesetzt werden. Zu sehen sind meist niedliche Babys und Kinder, fröhlich und aufgeweckt in einer heilen Kinderwelt.

Die süßen Kleinen verzaubern mit ihren großen runden Augen, Stupsnasen und runden Bäckchen. Solche unschuldige Bilder rufen nicht nur bei Frauen positive Gefühle hervor, sie bringen den Werbespots Sympathiepunkte und steigern die Kaufbereitschaft nachhaltig.

Schlüpfen Kinder in die Rolle von Erwachsenen, wie zum Beispiel in den Evian-Werbespots, wirken Sie nicht nur um ein vielfaches sympathischer als ein erwachsener Darsteller, sie sind auch besonders unterhaltsam. Auch werden Kinder gerne als Zukunftsbild, als Versinnbildlichung der „nächsten Generation“ genutzt.

Verglichen mit anderen Werbespots sind die Produktionsbedingungen komplexer, denn es finden strenge rechtliche Rahmenbedingungen hinsichtlich Arbeitszeiten und Persönlichkeitsrechten Anwendung, und auch der Umgang mit den kleinen Stars erfordert viel Geduld und Sensibilität.

Beispiel: Werbung mit Kindern

Tierwerbespots

Auch Tiere werden in der Werbung häufig als Protagonisten eingesetzt und erhalten menschliche Charakterzüge oder nähern sich dem menschlichen Charakter an.

Tierwerbespots sind dabei interessant wie auch lustig und erzählen mehrheitlich emotionale Geschichten. Die Zuschauer haben Spaß beim Betrachten der niedlichen, wieder auf das Kindchenschema abzielenden Protagonisten und erleben positive Emotionen, die sich wiederum auf ihre Kaufentscheidung auswirken.

Tierbilder bleiben im Gedächtnis, weil sie ebenso wie Kinderbilder positive Gefühle erzeugen. Kombiniert mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen regen sie zum Kauf an, auch wenn kein wirklicher Zusammenhang zwischen dem Produkt und dem Tier an sich besteht. Maßgeblich an dieser Stelle ist, dass der Spot bzw. Ihre Geschichte in sich stimmig ist.

Auch hier gelten besondere Produktionsbedingungen wie zum Beispiel die ausreichende Menge an Geduld mit den Tieren, ein professioneller Dresseur und das Respektieren von Tierschutzgesetzten.

Beispiele: Werbung mit Tieren

3 Vorteile von Werbung mit Kindern und Tieren

  • Mit der Aktivierung des Kindchenschemas rufen Sie positive Emotionen hervor, welche sich auf Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung übertragen
  • Werbung mit Kindern und Tieren zählt zu den am häufigsten „freiwillig“ gesehenen Werbeformen
  • Kinder und Tiere können für viel mehr werben, als nur für Kinder- und Tierprodukte

Laden Sie diesen Beitrag bequem als PDF Datei herunter: Werbung mit Kindern und Tieren

Zur Kontaktaufnahme für Ihren Werbespot mit Kindern oder Tieren bitte klicken

Bildrechte: © Sunny studio – Fotolia.com

Sonja Renner
Sonja Renner ist Medienwissenschaftlerin der Universität Trier und arbeitet aktuell am Abschluss ihrer Bachelorarbeit. Im Rahmen ihres Studiums eignete sich Frau Renner umfassende theoretische Kenntnisse der Filmproduktion an und bringt dieses Wissen in praktischen Projekten zum Einsatz. Gemeinsam mit der Aspekteins GmbH entwickelt Frau Renner aktuell eine ganzheitliche Wissensdatenbank für Filmproduktion, um die komplexen Herausforderungen und Möglichkeiten einer professionellen Filmproduktion einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Comments are closed.