Quadriga Play Conference 2018 – Expertenvortrag Virtual-Reality

30. November 2018 Daniel Guthor

Quadriga Play Conference 2018 – Expertenvortrag Virtual-Reality

 

Virtual-Reality und 360° Expertenvortrag auf der Quadriga Play Conference 2018

Die Play Conference der Quadriga Hochschule in Berlin ist die Strategiekonferenz für Bewegtbildkommunikation schlechthin. Die diesjährige Konferenz Stand unter dem Zeichen der Eigenproduktion von Bewegtbildinhalten – und im Falle unseres Expertenvortrags wurde der Bewegtbildrahmen sprichwörtlich gesprengt und aufgebrochen in Richtung virtueller Welten: 360° Film und Virtual-Reality Experiences.

Der Komplexität der Materie geschuldet war der Vortrag von Aspekteins Geschäftsführer Daniel Guthor keine Hands-On Beschreibung, sondern viel mehr ein Grundlagenvortrag als Einstieg in die Thematiken Virtual-Reality und 360-Grad-Filmproduktion. Beginnend mit einer Abgrenzung der Themenfelder voneinander, den bestehenden Gemeinsamkeiten, über den aktuellen State of the Art einschließlich Best-Practice Cases bis hin zu der Zukunftsvision beider Technologien wurde ein breit gefächerter Überblick gegeben.

Als einen der führenden Experten und Unternehmer im Bereich Virtual-Reality freuen wir uns Daniel Guthor im Technology-Track unserer diesjährigen Konferenz begrüßen zu dürfen.
Thematisch wird er den Paradigmenwechsel von Storytelling zu Storyliving in VR beleuchten und die Chancen für Industrie- wie auch Konsumenten erörtern. – Desirée Güldenpfennig, Tagungsleitung Quadriga Play Konferenz

Paradigmenwechsel von Storytelling hin zu Storyliving

Insbesondere fand der sich im Entstehen inbegriffene Wandel vom Storytelling hin zum Storyliving Beachtung. Hierbei geht es um einen Gezeitenwechsel der Mediennutzung und dahingehend auch der Medienproduktion bei dem sich das lean-backward Konsumentenverhalten in ein aktives, lean-forward Erleben wandelt. Im Gegentum zu klassischen Film bei dem der Regisseur seine Leseart des Films dem Zuschauer durch Einstellgrößen, Schnitte, und Kameratechniken diktieren kann bieten Virtual-Reality und 360-Grad basierte Bewegtbildinhalte die Chance den Zuschauer aktiv den Narrativ ändern zu lassen. Die damit einhergehenden Herausforderungen und Chancen wurden hinsichtlich technischer Machbarkeit, wie auch hinsichtlich dramaturgischer Aspekte beleuchtet und diskutiert.

Voller Erfolg – Wiederholungstermin im Januar 2019

Der umwerfende Erfolg der komplett ausgebuchten Konferenz führte zu der Entscheidung die Konferenz mitsamt all Ihren Vorträgen im Januar zu wiederholen! Auf der Website der Quadriga können Sie sich zum Early Bird Tarif von 1390 Euro zzgl. MwSt. schon jetzt für den Termin im Januar registrieren. Für Terminanfragen vor Ort stehen wir Ihnen schon jetzt zur Verfügung und haben auch ein begrenztes Kontingent an rabattierten Karten für unsere Kunden und Partner auf Lager – sprechen Sie uns gerne darauf an.

Auf ein persönliches Treffen und interessanten Austausch im Januar auf der Play Conference freuen wir uns!

HIER KLICKEN FÜR IHR 360° / VR-PROJEKT

, , , ,