Augmented Reality: Interaktivität mit Video

Wie informiere ich besser und innovativ mit Video und medialen Inhalten?

Über unsere Gastautorin: Dipl. Designerin Birgit Knepper

Augmented Reality - Interaktivität mit Video

Visible upgrade ist eine Agentur aus Heidelberg, mit Schwerpunkt User Interface Design. Wir beraten Unternehmen und Kultureinrichtungen in Bezug auf innovative Bedienlösungen und –Strategien. Zu unserem Kundenkreis gehören Produkthersteller, Kultureinrichtungen und Kulturvermittler.

Weitere Informationen: visible upgrade, www.visible-upgrade.com

In diesem Artikel berichten wir über Augmented Reality (AR) und erläutern wie mit Augmented Reality intuitive Informationsvermittlungen für Produkte und auch Sachverhalte ermöglicht werden und wie dieser Nutzeneffekt mit Hilfe von Bewegtbild weiterhin verstärkt werden kann. Bild: visible upgrade

Augmented Reality

Augmented Reality gehört zu den innovativsten digitalen Technologien der letzten Jahre. Augmented Reality ermöglicht es Bildvorlagen, 3D-Objekte und Geo-Koordinaten zu erkennen und mit weiterführenden digitalen Hintergrundinformationen zu verknüpfen.

Aktuelle Prognosen besagen, dass bis zum Jahr 2016 Augmented Reality zu den meistgenutzten Anwendungen auf mobilen Endgeräten zählen wird.



Warum ist Augmented Reality so faszinierend?

Printmedien bleiben auch in der Zukunft – bei steigender Digitalisierung der Daten – ein wichtiges Informations- und Marketinginstrument. Eine große Kundengruppe wird es auch weiterhin bevorzugen, Ihre Informationen sicht- und tastbar zu rezipieren. In der Natur der Printmedien liegt es, dass die Informationsmenge bei Printprodukten auf deren Seitenzahl beschränkt ist. Im direkten Vergleich schneiden digitale Medien gegenüber ihren Printpendants mit längerer Halbwertszeit (z.B. bei Imagebroschuren) in Bezug auf Informationsaktualität deutlich besser ab.

Durch den Einsatz von Augmented Reality wird dieser Sachverhalt zum Positiven und nachhaltigen geändert: Die Informationsmenge ist durch die digitalen Inhalte quasi unbegrenzt und auch die Informationsaktualität kann gewährleistet werden. Hinzu kommt der erheblich gesteigerte emotionale Spaßfaktor beim Lesen oder Anschauen der interaktiven Elemente durch die Einbindung von gesprochenem Wort, Musik, Filmen oder 360°-Erlebnissen.


Welche Mehrwerte birgt Augmented Reality für Printmedien, Produkthersteller und Kulturvermittler?

Grundsätzlich ist Augmented Reality für alle Unternehmen interessant, die für ihre Dienstleistungen oder Produkte mit bebilderten Printmedien werben. Maschinen- oder Gerätehersteller können für ihre Kunden oder die Servicetechniker mit dieser Technologie am Produkt selbst Informationen bereitstellen. Dabei werden erklärungswürdige Abschnitte mit digitalen Informationen „belegt“, z.B. bei Mitarbeitern an Maschinen. Auch Audi erklärt Cockpitinstrumente mittels dieser Technologie. In der Kulturvermittlung, z.B. in Museen oder Kunstausstellungen können intuitive Führungen durch das Tracken der Informationsschilder realisiert werden.

Immer dann, wenn Unternehmen innovativ Informationen über Sachverhalte vermitteln oder eine intuitive Informationsnavigation anbieten wollen, bietet Augmented Reality eine mehrwertstiftende Alternative zu der herkömmlichen Lösungsansätzen.


Welchen Mehrwert birgt die Einbettung von Video in Augmented Reality Szenarien?

In der Einbindung von Videos finden AR Inhalte zur Vollendung:

  • Komplexe Sachverhalte werden durch die Videos verständlich erklärt
  • Emotionalisierung des Produkts durch emotionale Videos
  • Klare Botschaftsvermittlung und eindeutige Aussagen im Video
  • Informationen auf den Punkt gebracht durch Video

Best Practice Beispiel

In Kooperation mit Aspekteins als Medienproduktionsgesellschaft mit Schwerpunkt Filmproduktion hat Visible Upgrade für das Hotel Lindner in Speyer deren Arrangement-Broschüre interaktiv gestaltet.

Augmented Reality Interaktivität mit Video

Die Aspekteins GmbH realisierte die Videoproduktion mit direkter Kundenansprache. Heraus gekommen ist ein aufgewertetes Printprodukt, mit dem die Zielgruppe multimedial wie emotional angesprochen und eine komfortable Buchungsmöglichkeit geboten wird.

In kurzen Episodenfilmen illustriert das Hotel seine Offerten und Angebote auf unterhaltsame und interaktive Art und Weise. Maßgeblicher Vorteil der Einbindung der digitalen Inhalte liegt in deren Ausbaufähigkeit und Aktualisierbarkeit, ohne die Broschüre neu layouten zu müssen. D.h. es werden lediglich die dahinterliegenden (digitalen) Inhalte geändert und schon erscheinen die tagesaktuellen Informationen in Bild und Ton zu der Broschüre.

Laden Sie hier die Broschüre runter und testen Sie selbst: Download Arrangementbroschüre Lindner

Wie kommen die digitalen Daten auf das Smartphone?

Der Kunde scannt die mit digitalen Inhalten versehene Seite mit seinem Smartphone ein – die Seite ist mit einem Hinweis auf interaktive Inhalte versehen - und bekommt auf seinem Display weitere interaktive Inhalte bereit gestellt. Ein Anbieter solcher Technologien ist beispielsweise Junaio.

Junaio Augmented Reality App für Android | Junaio Augmented Reality App für iPohne


Welche zusätzlichen Inhalte erhält der Kunde?

Nach dem Tracken der Bildvorlage ertönt die Corporate Musik des Hotels. Buttons mit schnell erfassbaren Icons und Textbeschreibung führen komfortabel zu verschiedenen Bereichen der Website. Die Räumlichkeiten des Hotels werden durch Bildgalerien, Videos und 360°-Rundgänge visualisiert. Auch die aktuelle Speisekarte kann direkt auf das Smartphone zum bequemen Studieren herunter geladen werden.


Welche interaktiven Elemente können eingebunden werden?

  • 3D-Objekte
  • Bilder-/Fotogalerien
  • Audio-Dateien
  • Filme
  • Links zu YouTube-Filmen
  • Buttons
  • Links ins WWW
  • Termin-Übernahmen
  • 360°-Erlebnisse

Hier die Vorzüge von AR auf den Punkt gebracht:

Vorteile für den Kunden:
  • gesteigertes Informations-Erlebnis
  • intuitive Bedienung durch Direktnavigation
  • vielfältige Hintergrundinformationen zum Produkt
  • Aktualität der digitalen Informationen
  • ästhetische Printmedien (ohne kryptische QR-Zeichen)

Vorteile für das Unternehmen:
  • Aktualität Ihrer digitalen Produktdaten
  • schnellere Leser-Entscheidungen (z.B. Onlinebuchung)
  • Aufwertung der Printmedien
  • bessere Funktionalität als QR-Code
  • preiswerte Umsetzung

Laden Sie diesen Beitrag bequem als PDF Datei herunter: Augmented Reality: Interaktivität mit Video

Zur Kontaktaufnahme für Ihren Imagefilm bitte hier klicken

Sascha Reitermann
Dipl.-Inf. (FH) Sascha Reitermann verantwortet den Bereich der Produktionsleitung für Filmprojekte bei der Aspekteins GmbH, sowie die Konzeption digitaler Vermarktungsstrategien für Ihre Bewegtbildinhalte.

Comments are closed.