Ein Guide durch den Dschungel der wichtigsten Konferenzen für VR, AR, MR und XR 2019

10. Mai 2019 Patricia Jantschewski

Ein Guide durch den Dschungel der wichtigsten Konferenzen für VR, AR, MR und XR 2019

Damit man im Dickicht der Konferenzangebote nicht den Überblick und damit auch den Anschluss verliert, haben wir hier auch in diesem Jahr wieder die weltweit relevantesten Konferenzen zu den Themen Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und Cross Reality (XR) zusammengefasst. Für diejenigen, die mehr über die einzelnen Veranstaltungen erfahren möchten, haben wir jeweils die offiziellen Websites verlinkt. Also: Terminkalender zücken, persönliche Highlights notieren und am Besten sofort Urlaub beantragen!

Mai

10. Mai: 6th ARVR Innovate in Dublin, Irland

Heute noch spontan für einen Wochenend-Trip nach Dublin? Auf dieser Messe/Expo wird AR/VR vor allem im Hinblick auf Implementierung in Business und Unternehmen untersucht und diskutiert. So gibt es beispielsweise eine Podiumsdiskussion zu dem Thema, wie sich mithilfe der virtuellen Technologien überzeugende Consumer-Erfahrungen kreieren lassen.

Quelle: www.thearea.org/event/6th-arvr-innovate/

21.-23. Mai: Digital Hollywood Spring in Los Angeles, Kalifornien

Die Digital Hollywood Spring ist, genau wie auch die Digital Hollywood Fall, eine Fachkonferenz, in der sich an drei Tagen alles rund um die Themen VR, AR und MR sowie um Drohnen-basierte Anwendungen dreht.

 

21.-22. Mai: VRX – Immersive Enterprise in Boston, Massachusetts

Diese jährlich stattfindende Konferenz ist hilfreich für diejenigen, die mehr über Unternehmensstrategien und erfolgreiche Anwendungsfälle von führenden XR-Experten erfahren möchten.

29.-31. Mai: Augmented World Expo 2019 in Santa Clara, Kalifornien

Logo der AWE 2019 Expo

Diese 2-tägige Konferenz und Expo, die dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiert, bietet über 1.000 VR/AR-Demos, 6 Podien für Diskurse sowie die Vergabe des „Auggie-Awards“ in unterschiedlichen Kategorien. Durchaus bemerkenswert ist, dass das Event von der gemeinnützigen Organisation AugmentedReality.org organisiert wird, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, das Thema Augmented Reality voranzutreiben, um damit die Entwicklung der gesamten Menschheit voranzubringen.

Juni

01.-03. Juni: VRTO World Conference and Expo in Toronto, Kanada

Quelle: www.conference.virtualreality.to/

Bei der VRTO handelt es sich um eine noch relativ junge Veranstaltung, die sich bei ihrer Gründung im Jahr 2016 vor allem durch den sogenannten HACode bzw. Toronto-Code einen internationalen Namen gemacht hat. Der Code beschreibt einen Ethik-Kodex, der bei der Realisierung von AR-Technologien eingehalten beziehungsweise umgesetzt werden soll. In diesem Jahr werden auf der VRTO unter anderem die beiden Bestseller-Autoren Blake Harris und Douglas Rushkoff vertreten sein.

03.-07. Juni: WWDC 2019 in San Jose, Kalifornien

Apples größte und wichtigste Veranstaltung, die sich an mit Apple-Produkten arbeitende Unternehmer und Entwickler richtet, feiert 2019 bereits ihr 30. Jubiläum. Ein Besuch der WWDC lohnt sich nicht nur wegen der spannenden Produktneuveröffentlichungen, die stets einen großen Medienaufruhr zur Folge haben, sondern auch, um die Entwicklungen im Bereich AR mitzuverfolgen. Seit 2017 verfügt das iPhone X über eine integrierte AR-Funktion, an deren Optimierung Apple natürlich konstant weiterarbeitet.

07.-15. Juni: VRHAM in Hamburg, Deutschland

Auch für diejenigen, die lieber auf deutschem Boden bleiben möchten, gibt es im Juni eine interessante VR-Veranstaltung: VRHAM! ist ein Festival für virtuelle Kunst in der Hamburger Hafencity, das im vergangenen Jahr seine Premiere feierte und über das wir ausführlich berichteten. Auch dieses Mal warten neben den Kunstausstellungen (Leitthema
„DIS:SOLUTION“ ) verschiedene Diskussionsrunden und Workshops auf die Besucher.

11.-13. Juni: Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles, Kalifornien

Die E3, die erstmals 1995 stattfand, ist eine Messe für Video- und Computerspiele, die dafür bekannt ist, dass Branchengrößen im Rahmen von Pressekonferenzen stets neue Produkte und bahnbrechende Technologien vorstellen. Erst seit 2017 ist die Messe auch für die allgemeine Öffentlichkeit freigegeben, die Tickets sind jedoch heiß begehrt und immer schnell ausverkauft.

11.-13. Juni: CES Asia in Shanghai, China

Quelle: www. cesasia.cn

Bei der CES Asia handelt es sich um die einzige speziell auf den asiatisch-pazifischen Markt ausgerichtete Branchenveranstaltung. Besucher haben die Möglichkeit, die neuesten HMDs auszuprobieren, neue Software kennenzulernen und sich von den Fortschritten der Technologie begeistern zu lassen. Für alle, die über einen ausgedehnteren Asien-Aufenthalt nachdenken: Vom 26.-28. Juni findet in Shanghai außerdem der Mobile World Congress statt, der VR/AR zwar nicht gezielt fokussiert, aber über durchaus sehens- und erlebenswerte VR-Zonen verfügt.

12.-13. Juni: AR & VR World Summit in London, Vereinigtes Königreich

Diese Konferenz ist Teil der TechXLR8, der Hauptveranstaltung der London Tech Week, und hat, ganz wie die 6th ARVR Innovate in Dublin , eine stark unternehmensorientierte Agenda. Neben der Implementierung virtueller Technologien geht es auf dem Event in zahlreichen Business Cases auch darum, wie Unternehmen VR und AR nicht nur kurzfristig, sondern nachhaltig einsetzen können.

Juli

03.-04. Juli: XR Expo in Stuttgart, Deutschland

Quelle: www. vr-expo.de

Der Fokus dieser Messe liegt auf professionellen Anwendungen in Industrie, Architektur, Medizin und Handel. Besucher haben die Möglichkeit, verschiedene VR- und AR-Anwendungen zu testen, Fragen an Experten und Forscher zu stellen und einen Blick in VR-Labs zu werfen. Dass der terminologische und damit auch der inhaltliche Diskurs rund um die VR lebendig ist, zeigt die Namensänderung der Messe: hieß sie um vergangenen Jahr noch VR Expo, so hat sie sich 2019 zu XR Expo umbenannt, um auch die Themen MR und AR künftig nicht mehr auszuschließen.

28. Juli – 01. August : SIGGRAPH in Los Angeles, Kalifornien

Die nun bereits seit 40 Jahren bestehende SIGGRAPH ist eine interdisziplinäre Konferenz, die die verschiedensten Bereiche, in denen virtuelle Technologien eine Rolle spielen, miteinander vereint und dadurch besonders attraktiv für Besucher ist. So ist es auch kein Wunder, dass die Veranstaltung, die 1974 nur 600 Teilnehmer verzeichnen konnte, mittlerweile über 15.000 Besucher hat.

August

21.-24. August: Gamescom in Köln, Deutschland

Wer sich über die neuesten Trends in Sachen VR-Gaming informieren oder diese Spieletechnologie überhaupt mal ausprobieren will, der ist auf der Gamescom goldrichtig. Doch Achtung! Aktuell sind im Online-Vorverkauf bereits alle Tickets für den letzten Tag (Samstag) ausverkauft!

September

11.-12. September: DMEXCO in Köln, Deutschland

Quelle: www.dmexco.com

Seminare, WorkLabs, verschiedene Stages, Vorträge, Debatten – all das bietet die seit 2009 bestehende DMEXCO in Köln und ist damit ein nahezu perfekter Ort zum Netzwerken.

26.-29. September: Digital Festival in Zürich, Schweiz

Das Digital Festival versteht sich als ultimativer, interdisziplinärer Networking Point, an dem Ideen gebündelt, restrukturiert, herausgefordert und neu gedacht werden sollen. Dabei ist es den Machern des Festivals besonders wichtig, nicht nur über Themen, die gerade im Silicon Valley gehyped werden, zu sprechen, sondern zu überlegen, welche Chancen durch die Digitalisierung und Virtualisierung unmittelbar für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft entstehen.

Oktober

14.-15. Oktober: XRDC in San Francisco, Kalifornien

Der Fokus der Konferenz liegt auf Use Cases aus einer Vielzahl von Branchen, wobei auch Größen wie Airbnb und Amazon vertreten sein werden. Wie bei der XR Expo in Stuttgart gab es auch bei der XRDC eine Umbenennung, um alle Formen interaktiver und immersiver Technologien erfassen zu können.

16.-18. Oktober: XRS 2019 in San Francisco, Kalifornien

Dieses VR-Event fungiert auf Führungsebene und konzentriert sich auf Fallstudien, Vertriebs- und Marketingstrategien.

November

01.-02. November: VR/AR Global Summit in Vancouver, Kanada

Quelle: www. eventbrite.com

Auf der VR/AR Global Summit gibt es Vorträge, Ausstellungen, spezielle Demos, ein Pitch-Fest und Workshops, die von globalen Unternehmen geleitet werden.

12.-15. November: VRST in Sydney, Australien

Das VRST ist ein Universitäres Symposium, auf dem über neue Forschungsergebnisse, -systeme und -techniken im Bereich MR informiert wird.

13.-15. November: VR Days Europe in Amsterdam, Niederlande

Die VR Days Europe bieten Ausstellungen zu VR, AR und Mixed Reality, außerdem gibt es Speaker-Sessions und praktische Workshops.

17.-20. November: SIGGRAPH Asia in Brisbane, Australien

Quelle: www. sa2018.siggraph.org

Wie die im Juli stattfindende SIGGRAPH in den USA bietet diese große viertägige Konferenz, die diesmal ungewöhnlicherweise in Australien stattfindet, die Gelegenheit, sich mit über 7.000 Entwicklern, Praktikern und Wissenschaftlern in Sachen Computergrafik zu vernetzen.

26. November: VR World in London, Vereinigtes Königreich

Obwohl die VR World an nur einem einzigen Tag stattfindet, ist diese Veranstaltung mit einzigartigen Möglichkeiten gefüllt. Mehrere ausführliche Tracks, gepaart mit mehr als 100 Branchenrednern, helfen den Teilnehmern, praktische Möglichkeiten zu lernen, wie sie ihre digitalen Kreationen erstellen, vermarkten und vertreiben können. 

Dezember

11.-13. Dezember: stereopsia in Brüssel, Belgien

Die stereopsia feiert dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum und widmet sich allen Formen von 3D / XR / AI. Die Veranstaltung bietet eine Reihe hochkarätiger Konferenzen, Panels mit internationalen Experten, Ausstellungen und Demos, Networking-Möglichkeiten und verleiht eigene Awards in verschiedenen Kategorien.

Klicken Sie hier für Ihr AR/VR-Projekt

 

Bildrechte Titelbild: © AdobeStock – rcfotostock

, , , , , , , , ,