Länderübergreifende Auszeichnung für 360-Grad-Video und Virtual-Reality Inhalte der Aspekteins GmbH: Kreativsonar 2016

 

Das Kreativsonar wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz ausgelobt und gefördert. Durchgeführt wird das Kreativsonar von der IMG Innovations-Management GmbH. Kooperationspartner sind das KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof e. V. mit dem Projekt kreativzentrum.saar sowie das Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH (bic).

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) wurden die Gewinner des Kreativsonar 2016 bekanntgegeben. Stellvertretend für die Mitarbeiter der Aspekteins GmbH in Berlin und Saarbrücken nahm Geschäftsführer Daniel Guthor die Auszeichnung entgegen. Überreicht wurde die Auszeichnung von dem Rheinland-Pfälzischem Staatssekretär Andy Becht und als saarländischem Vertreter von dem zuständigen Referent im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Walter Winter – beide Stellvertretend für die jeweiligen Wirtschaftsminister der beiden Bundesländer, die kurzfristig verhindert waren.

Die Aspekteins GmbH durfte bereits 2015 einen Innovationspreis von Frau Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger in Empfang nehmen – lesen Sie dazu mehr in unserem Artikel „360-Grad Technologie der Aspekteins GmbH – von Wirtschaftsministerin ausgezeichnet“ – insofern wäre das Wiedersehen zu einer weiteren Auszeichnung durchaus Anlass zum Feiern eines kleinen Revival gewesen. Insbesondere erfrischend ist die Laudatio von Andy Becht und Walter Winter in Erinnerung geblieben, mit dem Fazit von Andy Becht als Rat an die Kreativschaffenden: „Hör´auf Dein Herz und nicht auf die Politik!“ Dahingehend fühlen wir uns bestens aufgestellt und in unserem bisherigen Vorgehen durchaus bestätigt.

Warum wurde die Aspekteins GmbH ausgezeichnet?

 

Nachdem die Aspekteins GmbH für die Technologie und Anwendung von 360-Grad-Video bereits ausgezeichnet wurde, wie auch marktseitig enorme Erfolge verbuchen kann, stellt sich die Frage – wofür genau wurde diese Auszeichnung erteilt. Der maßgebliche Grund für die Auszeichnung im Rahmen des Kreativsonar 2016 liegt in der ganzheitlichen Strategie der Aspekteins GmbH, mit der das Feld der 360-Grad-Filme und Virtual-Reality-Inhalte bearbeitet und aufbereitet wird.

Lesen Sie im Folgenden Auszüge aus der Einreichung, mit der die Juroren von Beurteilern zu Überzeugten wurden.

Technologieführerschaft für 360-Grad-Inhalte mit ganzheitlichem Lösungsansatz

360-Grad-Video und Virtual-Reality Inhalte sind unsere Leidenschaft. Die bisher erzielten Erfolge sind unser Gradmesser und unsere konkrete Vision der zukünftigen Entwicklung in diesem Gebiet ist unsere Motivation. Wir sind überzeugt von dem schöpferischen und wirtschaftlichem Potential, das mit 360-Grad-Film und Virtual-Reality (VR) zielführend umgesetzt werden kann. Der Ausschöpfung dieses Potentials haben wir uns verschrieben und arbeiten seit mehreren Jahren unnachgiebig an der Gestaltung eigener innovativer Lösungen. Schon jetzt bieten wir die Lösungsansätze die eine erfolgreiche Nutzung von VR Szenarien erst möglich machen.

Aktiv gestalten wir die Entwicklung des noch jungen und dynamisch Wachsenden Marktes mit. Ergo – die Aspekteins GmbH erschafft die virtuellen Welten von Morgen, schon jetzt ganz real in Zusammenarbeit mit den First-Movern der jeweiligen Wirtschaftszweige.

Wovon sind wir überzeugt?

Wir glauben an die folgenden Zukunftsszenarien:

  1. 360-Grad-Video & VR werden integraler Bestandteil unserer medialen Zukunft
  2. Content ist immer noch King und es wird ein akutes Vakuum an (begeisterndem und zielführendem!) VR Content entstehen.
  3. Hinsichtlich 360-Grad-Film und VR besteht ein akuter Bedarf Inhalte zu vermitteln die über eine reine Reportage hinausgehen – wie funktionieren Inhalte in VR als Schlüsselfrage.
  4. Wissen um die (technische wie inhaltliche) Funktionsweise von VR ist nahezu nicht vorhanden bzw. nicht strukturiert abrufbar, hier wird qua fehlender Standards eine Strukturierung der Möglichkeiten und Machbarkeiten notwendig.

Was tun wir, basierend auf diesen Überzeugungen?

  1. Herausragende technische Umsetzungen, Vereinfachung der Prozesse durch Softwareunterstützung und Verbesserung und Entwicklung von Hardware.
  2. Storytelling und Dramaturgien entwickeln, die eine Benutzerführung auch in der virtuellen Welt erlauben, d.h. eine neue Sprache und Notation zu entwickeln in der im virtuellen Raum kommuniziert wird.
  3. Eigene IT Lösungen (Hard- & Software) zur Unterstützung & Umsetzung  der beiden zuvor genannten Punkte.
  4. Aufbereitung und Verfügbarmachung der Erkenntnisse um damit in einen konstruktiven Dialog mit Anwendern, Kunden und Wissenschaft zu treten.

Dieses Ziel wurde in Teilaspekten mehrfach erreicht (vgl. Referenzen), bedarf jedoch in vielerlei Hinsicht einer konstanten Neuerfindung und Weiterentwicklung aufgrund des höchst dynamischen Themengebiets und der Frequenz der technischen Neuerungen. Nicht neu erfunden, aber ausgebaut und standardisiert werden müssen die Aspekte des Storytelling und der Dramaturgie, diese sind nahezu die einzigen Konstanten in der aktuellen Phase der Marktenwicklung.

Diese Herausforderungen treiben uns an, jeder Teilerfolg ist ein Schritt auf dem Weg in die richtige Richtung und wir glauben an unserer Fähigkeit die virtuellen Welten maßgeblich mitgestalten zu können. Für uns ist das Kreativsonar ein interessanter Leuchtturm, um neue Talente für unser VR-Team zu begeistern um mit qualifizierten und leidenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unser VR-Team vergrößern und unsere Ziele umzusetzen.

Andererseits erhoffen wir uns von dem Kreativsonar eine erhöhte Visibilität im Südwestraum, um insbesondere auch in der Region unsere Kompetenzen zum Einsatz bringen zu können und im Kundenkontakt neue Herausforderungen kennen -und meistern zu lernen.

Zur Kontaktaufnahme für Ihr 360-Grad-Video / VR-Projekt bitte hier klicken

Bildrechte:
Header & Thumbnail: ©Kreativsonar 2016
Veranstaltung: ©Aspekteins GmbH 2016
Gruppenbild Andy Becht, Walter Winter, Daniel Guthor ©Tamay Zieske, Kreativsonar 2016

 

Sascha Reitermann

Dipl.-Inf. (FH) Sascha Reitermann verantwortet den Bereich der Produktionsleitung für Filmprojekte bei der Aspekteins GmbH, sowie die Konzeption digitaler Vermarktungsstrategien für Ihre Bewegtbildinhalte.

Comments are closed.