Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

24. Februar 2021 Marius Mülhaupt

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Mehr als nur eine 360°-Tour

Wer die Schulzeit beendet und mit einem Studium liebäugelt, der steht nicht nur vor der Qual der Wahl, was er oder sie studieren möchte, sondern nicht zuletzt auch, an welcher Universität oder Hochschule. Die Angebote sind dabei vielfältig und viele Universitäten bieten nicht nur einen schönen Campus, sondern auch hochmoderne Räumlichkeiten. Mit traditionellen Mitteln ist dies nur sehr schwer Studieninteressierten im Internet zu vermitteln. Mehr und mehr Universitäten greifen daher auf virtuelle 360°-Touren zurück, mit denen Studieninteressierte die Räumlichkeiten der Hochschule virtuell betrachten können und so einen ersten Eindruck von der Umgebung bekommen, die Ihren Alltag im Falle eines Studiums für die nächsten Jahre bestimmen könnte.

Doch Vorlesungsräume und Campusgebäude bieten den jungen Erwachsenen natürlich nur einen kleinen Einblick darin, was sie im Studium erwarten wird. Vor allem wollen Studieninteressierte auch über die Inhalte des Studiums umfassend informiert werden. Dies alles kann eine klassische 360°-Tour, vergleichbar mit Google Street View, nicht abbilden. Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg geht deshalb einen Schritt weiter. Anstatt eine einfache Tour anzubieten, bietet das frisch gelaunchte Online-Self-Assessment für den Studiengang Maschinenbau umfangreiche Informationen über alle Aspekte des Studiums und des studentischen Lebens. Das Besondere dabei: Informationen werden nicht nur durch Texte und Bilder, sondern vor allem auch durch Berichte von Dozierenden und Studierenden vermittelt. Nutzer können so Standbilder in einem statischen Panoramen „zum Leben erwecken“. Nach einer Auswahl eines Themengebiets beginnen die Menschen im Panorama, sich zu bewegen, und sprechen Nutzer direkt an. Die Universität vermittelt Informationen so auf authentische und sympathische Art und Weise.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Professor Simon erzählt den Studieninteressierten im Online-Self-Assessment von seinem Werdegang.

Wir von Aspekteins zeichnen uns für die Programmierung der Anwendung, die auf dem krPano-Framework basiert, verantwortlich. Außerdem konnten wir der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg mit Beratung in Hinblick auf User-Führung und Interface zur Seite stehen. Die in der Anwendung zu sehenden 360°-Foto- und Videopanoramen wurden von der Cottbuser VR-Filmproduktionsschmiede Whitestag produziert.

Die Web-Anwendung funktioniert in jedem gängigen Browser.

Probieren Sie es hier selbst aus.

Multi-Plattform-Anwendung ohne Installation

Ganz egal ob auf dem PC, am Mobiltelefon oder gar mit einer VR-Brille – die Web-Anwendung passt sich auf das zur Verfügung stehende Gerät an. So können Desktop-Nutzer beispielsweise Hotspots ausklappen, indem sie mit der Maus über ein Symbol fahren. Naturgemäß ist dies mit Geräten mit Touchscreens nicht möglich. Hier sehen Nutzer sofort alle Beschriftungen. Im VR-Modus, der vom Smartphone aus für VR-Halterungen (z.B. Google Cardboard) gestartet werden, aber auch direkt mit dedizierten VR-Headsets (z.B. Oculus Quest) genutzt werden kann, erfolgt die Navigation hingegen per Gaze-Steering: Nutzer können mit ihrem Blick bestimmen, welche Hotspots angewählt werden und zu welchem Panorama navigiert werden soll.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Die Darstellung der Hotspots und die Interaktion mit diesen passt sich an das verwendete Gerät an.

Ebenso dynamisch verhält sich eine Texttafel, die bei Start der Anwendung eingeblendet wird und die Steuerung näher erläutert. Die Beschreibung auf der Texttafel und die Erklärung der Funktionen passen sich an die verwendete Plattform an.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Nutzer erhalten direkt zum Start eine kurze Einführung in die Bedienung des Online-Self-Assessments.

Nutzer auf mobilen Geräten und am Computer können neben der direkten Navigation zwischen Panoramen via Hotspots auch eine Übersichtskarte über den gesamten Campus erscheinen lassen. Mit dieser können sie direkt einzelne Räumlichkeiten ansteuern. Beschriftungen der ansteuerbaren Punkte können ebenfalls angezeigt werden, indem die Maus über den entsprechenden Punkt bewegt wird.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Durch eine jederzeit einblendbare Übersichtskarte gelangen Nutzer schnell von einer Seite des Campus zur Anderen.

Spielerisch das Wissen zum Studiengang prüfen und vertiefen

Neben Informationen zum Studiengang und einer immersiven Möglichkeit, sich mit der Universität vertraut zu machen, sind auch spielerische Elemente Teil des 360°-Online-Self-Assessments: In Quiz-Fragen, die verschiedene Alumni der Universität beigesteuert haben, können Studieninteressierte ihr eigenes Wissen testen. Die Quizfragen werden dabei auf virtuellen Tafeln in dem Panorama verankert und können so gleichermaßen auf jedem System bedient werden.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

In verschiedenen Tests können Studieninteressierte ihr Wissen über den Maschinenbau prüfen.

Im „Rätselraum“ wartet etwas Besonderes auf die Nutzer: Hier können sie spielerisch entdecken, wie vielfältig das Studienfeld Maschinenbau ist. Nutzer können Bilderreihen ansehen, die den Zusammenbau verschiedener Gerätschaften zeigen. Mit jedem Bild wird mehr und mehr sichtbar, um welche Gerätschaft es sich handelt. Jederzeit haben die Nutzer die Möglichkeit, die Bilderreihe zu stoppen und zu raten, welchen Gegenstand sie vor sich sehen. Je nachdem, wie viele Hinweise Nutzer benötigt haben und wie viele Gegenstände sie richtig erraten haben, erhalten sie am Ende eine Auswertung mit der erreichten Punktzahl und einem kurzen Text.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Im „Raum der Überraschung“ können Studieninteressierte testen, wie gut Sie Alltagsgegenstände ohne Ihre „Hülle“ erkennen.

Haben Sie schon ausprobiert, wie viele Hinweise Sie benötigen, um alle Geräte zu erkennen?

Wer genug von Unigebäuden hat, dem sei der Bereich „Campusleben“ empfohlen. Hier geht es hoch hinaus – mit einem Heißluftballon weit über Brandenburg. Von hier können Sie die unterschiedlichsten Standorte in der Umgebung anfliegen und so einen Eindruck davon gewinnen, wie das Studentenleben außerhalb des Campus aussieht.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Im Bereich „Campusleben“ lernen die Studieninteressierten Cottbus und Umgebung kennen.

Ein Ausblick

Mit dem 360°-Online-Self-Assessment ist die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg Vorreiter im Bereich Studienberatung und der immersiven Vorstellung des eigenen Studienangebots. Doch doch der Launch der Anwendung bedeutet nicht das Ende der Entwicklung: Das Online-Self-Assessment soll auch in den nächsten Monaten und Jahren immer wieder auf den aktuellsten Stand gebracht und durch neue Features erweitert werden.

Eine webbasierte 360°-Anwendung, wie sie die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg in Zusammenarbeit mit Aspekteins und Whitestag produziert hat, bietet einen echten Mehrwert. Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch zahlreiche Studieninteressierte in den virtuellen Hallen der Universität begrüßen zu dürfen. Schauen Sie doch auch selbst einmal vorbei.

Online-Self-Assessment für Studieninteressierte als immersive 360°- Anwendung

Das Online-Self-Assessment hat in dieser Woche die virtuellen Tore der Universität für Sie geöffnet.

Sie haben ebenfalls Interesse an webbasierten 360°-Anwendungen, VR-Applikationen oder linearen 360°-Inhalten? Dann sind Sie bei Aspekteins genau richtig. Wir haben jahrelange Erfahrung in den Bereichen 360°, VR und Film und sind Experten für Nutzerführung in immersiven Medien und Storytelling in virtuellen Welten. Von der ersten Idee zur Konzeption über Produktion und Post-Produktion bis hin zur Vermarktung: Wir begleiten Sie auf dem kompletten Weg Ihres Projekts.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

, , , ,