„360°-Videos professionell produziert“: Mehrtägige Schulung für die ARD.ZDF medienakademie Nürnberg


Nachdem Aspekteins bereits im vergangenen Jahr Journalisten und Techniker des WDR im Bereich „360°-Video und Virtual Reality“ fortbildete, war Nico Laninger in diesen Tagen wieder für die ARD.ZDF medienakademie als Trainer tätig und schulte die Teilnehmer des 4-tägigen Workshops umfassend in allen Projektphasen der Herstellung von 360°-Filmen.

Vom 23. -26. April 2017 hat der Workshop „360°-Videos professionell produziert“ dabei im Hause der ARD.ZDF medienakademie im bayerischen Nürnberg VR-Interessierte Vertreter von verschiedenen Landesrundfunkanstalten und innovationshungrige Medienschaffende zusammen gebracht. Im Fokus standen hierbei die aktuellen Möglichkeiten und Herausforderungen der 360°-Technologie für traditierte Medien insbesondere in puncto Produktion, Rezeption und Distribution. Weiterhin wurde die Genese moderner Immersionstechniken sowie deren Bedeutung für die praktische Anwendung en detail aufgezeigt.

Hands-On Immersion: Eintauchen in die 360°-Filmproduktion

 

Nach einer theoretischen Einführung in die Historie immersiver Bildwelten sowie in zeitgenössische VR-Konzepte wurden die besonderen Regeln und Herausforderungen des  360°-Film-Produktionsprozesses exemplifiziert. Die neu gewonnen Kenntnisse konnten dann im Anschluss direkt in der Praxis erprobt werden: Die Seminarteilnehmer, normalerweise in ganz anderen Feldern beim WDR, BR oder beim Bistum Passau tätig, konzipierten, drehten und bearbeiteten in den folgenden Tagen ihr eigenes Mini-360°-Feature und lernten dabei alle Phasen der 360°-Filmproduktion sowie den Umgang der hierfür notwendigen Hard- und Software kennen, während sie bei der Umsetzung von Aspekteins-Kreativdirektor Nico Laninger in allen technischen und inhaltlichen Fragen begleitet wurden.

 

Theorie und Praxis

Die Workshopteilnehmer stitchen selbst gedrehtes 360°-Footage

 

Der Ablauf: Übersetzen visueller Ideen in die 360°-Sprache

 

Der Workshop beinhaltete neben den praktischen Übungen auch Vorträge und Diskussionsrunden und war anhand von und aufeinander aufbauenden Themenblöcken folgendermaßen strukturiert:

Mo., 13:00 – 17:00Einleitung und Theorie:

  • VR-Geschichte
  • Unterscheidung verschiedener Immersionstechnologien heute
  • Wie entsteht ein 360°-Film: Kameraarten, Trends und
    Zukunftsaussichten
  • Wiedergabe-Hard- und Software
  • Technische Grundlagen und Herausforderungen im 360°-Film
  • Vorproduktion: Konzeption, Blickführung, Kameraführung, Spatial-
    Audio, Lichtsetzung
  • Produktion: Best practices am Set
  • Postproduktion (Software & Plugins)

Di., 10:00  – 17:00h – Praxis, Vorproduktion und Dreh:

  • Hands-on: Verschiedene Arten von 360°-Rigs
  • Konzeption, Planung und Dreh eines 360°-Minifeatures
  • Import und Datenmanagement, Review des gedrehten Materials
  • Fortgeschrittenes Stitching in Autopano Video Pro und Autopano Giga

Mi., 10:00  – 17:00h – Praxis, Postproduktion:

360°-Editing in Adobe Premiere, Photoshop und After Effects:

  • Allgemeine VR-Funktionen von Adobe Premiere Pro CC 2018
  • Umgang mit stereoskopischen Inhalten
  • Umgang mit VR-Plugins
  • Export und Metadaten

Do., 10:00  – 17:00h – Praxis, Postproduktion:

  • Stabilisierung von 360°-Footage
  • Ambisonic-Audio in Adobe Premiere Pro CC 2018
  • Fazit und Diskussion

 

 

In der kommunikativen Runde des Plenums herrschte ein offenes Diskussionsklima; angeregt wurden die neuen Eindrücke resümiert und im Hinblick auf sich bietende Chancen und Perspektiven 360°-basierter Medien erörtert. Aspekteins ist gespannt darauf, wie sich das neu angeeignete Wissen der Workshopteilnehmer in zukünftigen Projekten oder gar Kollaborationen niederschlägt. Wir freuen uns auf die nächste Staffel (VR & 360 Workshops), wie man unter Freunden des berufsstandesgemäßen Binge-Watchings zu sagen pflegt!

 

Nico Laninger und die Workshopteilnehmer

Nico Laninger und die Workshopteilnehmer

 

Weitere Informationen über das Workshop- und Seminarportfolio der Aspekteins GmbH im Bereich Virtual-Reality und 360°-Video finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik „Beratung – Schulungen – Workshops – Speaker Sessions„.

HIER KLICKEN FÜR IHREN 360°- / VR-WORKSHOP

Bildrechte: © Aspekteins GmbH 2018

Nico Laninger
Nico Laninger, M.A. studierte Medienwissenschaft und Kunstgeschichte in Trier. Bei der Aspekteins GmbH ist er als Kreativdirektor maßgeblich für den Bereich Konzeption und Projektleitung von Filmproduktionen für TV, Online, und Kinowerbung verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.