Insta360 ONE RS: Neue modulare 360-Grad-Consumer-Kamera

3. Juni 2022 Katrin Pape

Insta360 ONE RS: Neue modulare 360-Grad-Consumer-Kamera

Insta360 hat bemerkenswerte 360-Grad-Profi-Kameras mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt gebracht, mit denen auch wir von Aspekteins gerne arbeiten. Doch gerade im Konsumentenbereich hat sich bei Insta360 in den letzten Jahren viel getan.

Nach der Veröffentlichung der Insta360 ONE R im Jahr 2020 und Insta360 GO in 2021 veröffentlicht das chinesische Unternehmen in diesem Jahr eine überarbeitete Version der ONE R mit drei austauschbaren Kameramodulen: die „Insta360 ONE RS“.

360°+ Anpassung im Wechsel

Wasserdichte 360°-Consumer-Kamera Insta360 ONE RS Bildquelle: insta360.com

Insta360 liefert die 360-Grad-Consumer-Kamera mit verschiedenen Modulen aus und ermöglicht so einen flexiblen Wechsel vom 360-Grad-Objektiv, 4K-Action-Objektiv, hin zum filmischen 1-Zoll-Objektiv. Wer bereits eine ONE R besitzt kann die einzelnen Module separat erwerben.

Die 360°-Bildqualität hat sich mit Blick auf den Vorgänger ONE R nicht geändert. Allerdings sorgt der neue Prozessor für eine schnellere WLAN-Übertragung, eine um 20 Prozent längere Akkuleistung für höhere Aufnahme-Flexibilität und ein zusätzliches Mikrofon für besseren Sound. Insta360 hat zudem Anpassungen an der Audio Boosting Software vorgenommen.

Neben dem „Core“, der u.a. den Bildprozessor umfasst, besteht die 360-Grad-Consumer-Kamera aus Kameramodul mit Objektiv und der Akku-Basis. Wer alle drei Objektive erwirbt kann sich abhängig von der Aufnahmesituationen für das jeweils optimal geeignetste Gerät entscheiden – die Insta360 ONE RS bietet in der Summe also eine 3-in-1-Lösung!

Mit allen Modulen lassen sich Fotos im RAW-Format aufnehmen.

In der ONE RS durch den kamerainternern Flowstate-Modus stabilisierte Aufnahmen werden nun direkt als mp4-Dateien gespeichert und können z.B. sofort auf Social Media geteilt werden. Der patentierte Flowstate-Algorithmus wird auch in Profi-360-Grad-Kameras wie Insta360 Pro 2 oder Insta360 Titan verwendet und bietet leistungsstarke Bildstabilisierung. Post-Flow State bietet zusätzlich einen Horizontausgleich.

Mit an Bord ist auch Snap Wizard als Reframing-Tool der Insta360-App und der Quick Reader, mit dem sich Daten noch schneller aufs Smartphone übertragen lassen.

360-Grad-oder Action-Kamera: die modulare 360-Grad-Consumer-Kamera „Inst360 ONE RS“ bietet beides! insta360.com

Formidable Action in Bild und Ton

Das 4K-Boost Objektiv (als Actioncam) bietet im Vergleich zur Insta ONE R 4K-Version einen größeren Sensor zugunsten besserer Bildqualität. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen kann das 4K-Boost Objektiv wesentlich besser mithalten und reduziert noch zuverlässiger unangenehmes Bildrauschen.

Das Modul besitzt nun einen 1/2 Zoll großen Sensor mit 48 MP (8000×6000), schießt Fotos im 4:3-Format und bietet dabei eine Auflösung von bis zu 8.000 x 6.000 Pixel .

Videos lassen sich in 6K-Breitbild-Auflösung mit bis zu 25 Vollbildern pro Sekunde speichern, in 4K-Auflösung sind es bis zu 60 Vollbilder pro Sekunde, in Full-HD noch bis zu 120 Bilder.

Spezifikationen 4K Boost-Objektiv

F 2.4, 16mm
Fotos:

8000×6000 (4:3)
8000×4500 (16:9)
4000×3000 (4:3)
4000×2250 (16:9)
Videos (alle Modi 100MBit/s):

6016×2560@25/24fps im 6K Breitbild
4000×3000@24/25/30fps,
3840×2160@24/25/30/50/60fps,
2720×1530@24/25/30/60/100fps,
1920×1080@24/25/30/60/120/200fps
-Ausgabe: jpg, RAW; mp4

-7,1 x 4,9 x 3,3 cm Größe, 125 Gramm

-Akkuleistung 1445 mAh (65 Min. Ladezeit), C-USB, Laufzeit: 75 Miuten 4K/60fps

-(alle Modi) 5GHz, 802.11a/n/ac
– bis 5 Meter wasserdicht bei konventionellen Wasserbedingungen; optional DiveKit für z.B. Surfer

-Preis: 319,99

Spezifikationen 360-Grad-Kamera

Das 360-Grad-Modul gibt Bilder im INSP-Format aus, das mit Software aus dem Hause Insta360 geöffnet und konvertiert werden kann, und ist in der Twin-bzw. Trio-Edition erhältlich:


-F2.0, 7mm
Fotos:

6080×3040 (2:1)
Videos:

5760×2880@30/25/24fps
3840×1920@50/30fps
3008×1504@100fps
-Ausgabe: insp, RAW; insv

-7,0 x 4,9 x 4,3 cm, 135 Gramm
-Akku bis zu 82 Minuten unter 5,7K/30fps
Twin-Edition (neuer Akku, RS-Core, 4K-Boost-Objektiv plus 360-Grad-Linse) für 569,99 Euro
Trio-Edition: drei Kameramodule + 64 GB microSD für 890,99 Euro

Als Fotomodi unterstützt das Objektiv Standard, HDR, Intervall, Nachtaufnahme, Starlapse, Serie und PureShot; bei Videoaufnahmen werden Modi wie Standard-Video, Zeitlupe+ (für Weitwinkelaufnahmen ab 1080/>50fps), Active HDR, Zeitraffer, TimeShift, Loop-Aufnahme und 6K Breitbild angeboten. Unabhängig vom jeweiligen Modus lassen sich dazu verschiedene Bildstile wählen.

Alle Objektive verfügen sowohl hinsichtlich der Nutzer-Handhabung als auch unter Gesichtspunkten wie Wärmeableitung und Windrauschreduzierung über eine verbesserte Halterung.

Insta360 bietet ein Modul als 360-Grad-Consumer-Kamera und weitere Module für verschiedene Anlässe. blog.insta360.com

Insta360 ONE RS 1″-Weitwinkel-Modul insta360.com

Spezifikationen 1,0 Zoll-Weitwinkel-Objektiv

Das 1,0-Zoll Weitwinkel-Modul verfügt wie alle anderen Objektive ebenfalls über ein 6-Achsen-Gyroskop und wurde zusammen mit Leica entwickelt.

F3.2, 14,4mm

Fotos:
5312×3552 (3:2)
5312×2988 (16:9)
Videos:

5472×2328@30/25/24fps, Breitbild
5312×2988@24/25/30fps
3840×2160@24/25/30/50/60fps
2720×1530@24/25/30/60fps
1920×1080@24/25/30/60/120fps

-Ausgabe: jpg, RAW, mp4

-7,9 x 5,5 x 4,7cm, 163 Gramm

-84 Minuten bei 5,3K/30fps postflow

-Preis: 569,99

Neben einem verbesserten 4K-Objektiv, verfügt die neue Insta360 One RS auch insgesamt über einen neuen Core Modus mit einem viel schnelleren Prozessor und neuen Softwarefunktionen.

Z.B. kann während der Aufnahme digital gezoomt (2,7x) oder das Seitenverhältnis neu gewählt werden. Mit dem active HDR-Modus können beim 4K Boost-Objektiv schnelle Bewegungen vorgenommen werden, ohne dass nervige Doppelbilder entstehen. Auch Voreinstellungen können problemlos beibehalten und flexibel während der Aufnahme gewählt werden.

Ebenfalls neu ist auch der 6K-Breitbild-Modus, der Aufnahmen in 6016 x 2560 Pixeln in einem aus dem Kino bekannten Seitenverhältnis von 2.35:1 erlaubt.

Die Insta360 ONE RS dürfte vor allem auch dann interessant sein, wenn eine Entscheidung zwischen Action- und 360-Grad-Consumer-Kamera schwerfallen sollte!

Doch wozu 360-Grad-Videos? Ganz einfach: 360-Grad-Aufnahmen lassen den Zuschauer Teil der Geschichte werden. Mittels VR-Headset bietet sich hier die Möglichkeit besonders immersiver VR-Erfahrungen!

Mehr zum Thema Einsatz von 360-Grad-Videos lesen Sie zudem in unseren Beiträgen „Perspektiven von 360-Grad-Video-Möglichkeiten Ihrer Virtual-Reality-Inhalte“ und „In Minuten zur eigenen 360°-Anwendung“.

Einen umfassenden Einblick zum Potential von 360°-/VR-Inhalten, erhalten Sie auch in unserem abwechslungsreichen Portfolio. Lassen Sie sich begeistern!

HIER KLICKEN FÜR IHR 360°-PROJEKT

Bildrechte Titelbild: © Insta360

, , ,