Shangri-La begeistert mit Hotelvorstellung als 360-Grad-Video

Mit Virtual-Reality (VR) Technologien wie 360-Grad-Video können Gäste Hotels bereits vor der Buchung erleben und sich anschließend für das passende Haus entscheiden. Kunden gibt die Technologie der 360-Grad-Video-Rundumsicht einerseits mehr Sicherheit und andererseits den Hotels die Möglichkeit, ihre Gäste schon vor der Reise zu begeistern.

Shangri-La setzt auf Virtual-Reality: 360-Grad-Video weltweit im Einsatz

Die asiatische Luxushotelgruppe Shangri-La Hotels und Resorts ist in der östlichen Hemisphäre Vorreiter in Sachen Virtual-Reality und hat VR Erlebnisse bereits in ihre weltweiten Verkaufsmaßnahmen integriert: Alle Verkaufsbüros sind mit Samsung Gear VR Headsets ausgestattet und für mehr als ein Viertel der über 90 Hotels und Resorts wurden immersive 360-Grad-Videos produziert, weitere werden folgen.

Mit dem Samsung Gear VR Headset können Reiseberater ihren Kunden die Shangri-La Hotels und Destinationen rund um die Welt mit virtuellen Erfahrungen näherbringen und ihnen gleichzeitig versichern, dass der Urlaub oder die Geschäftsreise wie geplant verlaufen wird. Der Entscheidungsprozess der Reisenden wird positiv beeinflusst und die Vorfreude wird geweckt.

Auch auf Handelsmessen und Industrie-Events lassen sich 360-Grad-Videos als wirkungsvolles Werbe- und Aufklärungsinstrument einsetzten. Lesen Sie dazu mehr in unseren Artikeln
Internationale Tourismusbörse Berlin 2016 – Virtual-Reality in der Touristik und Bauma 2016 München – Virtual-Reality und 360-Grad-Video in der Industrie.

360-Grad-Video Streifzug durch die Hotels der Shangri-La Gruppe

Interessierte können aber auch selbst aktiv werden und sich unter www.shangri-la.com/vr einige 360-Grad-Videos online ansehen oder, für eine völlig immersive Erfahrung, kostenlos herunterladen und mit einem VR-Headset ansehen.

Auf der Suche nach dem passenden Hotel hilft ein 360-Grad-Video Gästen, sich für ein Shangri-La Hotel zu entscheiden: Kunden finden ausführliche Informationen zu Hotel und Buchung und häufig auch ein individuelles Video, das tiefere Einblicke in die Hotels gibt.

Möchten Sie beispielsweise nach Paris reisen, führt Sie dieses VR Video auch vor der Buchung durch das Hotel. Sie steigen aus Ihrem Wagen aus, betreten das Hotel und können sich überall umsehen. Die Eindrücke des Hotels wirken auf Sie ein und die Atmosphäre wird mit passender Musik und Geräuschen vermittelt. Während Sie durch die verschiedenen Räume streifen finden Sie heraus, ob das Hotel Ihren Wünschen entspricht.

Ihre 360-Grad-Hotelvorstellung – Ganzheitliche Produktion von Aspekteins

Shangri-La hat die noch junge Technologie als revolutionäres Verkaufsinstrument entdeckt und auch andere Hotels, in Deutschland die Radisson-Gruppe als Vorreiter, investieren in immersive Erfahrungen.

Profitieren auch Sie von einer 360-Grad-Hotelvorstellung indem Sie:

  • potenzielle Gäste mit immersiven Erfahrungen begeistern
  • Kunden die Entscheidung für Ihr Hotel erleichtern
  • und ihnen ein sicheres Gefühl bei der Buchung geben
  • Destinationen erlebbar machen
  • die Vorfreude auf die Reise und den Hotelaufenthalt steigern

Die rasante Entwicklung der Virtual-Reality Technologien wie 360-Grad-Video, ermöglicht mittlerweile jedem potenziellen Kunden per Smartphone einmalige Eindrücke der Zieldestination zu erleben.

Auf dem deutschen Markt beeindruckt die Radisson-Blue Hotelgruppe als eine der ersten Ihrer Branche mit 360-Grad-Hotelvideos von Aspekteins. Lesen Sie in unserem Artikel Hotelvorstellung mit 360-Grad-Video – Begeisterte Gäste schon vor dem Check-In wie im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Radisson Gruppe erstklassige Virtual-Reality Hotelvorstellungen entstehen.

Zur Kontaktaufnahme für Ihre 360-Grad-Hotelvorstellung bitte klicken

Bildrechte: ©casanowe  – Fotolia.com

Sonja Renner
Sonja Renner ist Medienwissenschaftlerin der Universität Trier und arbeitet aktuell am Abschluss ihrer Bachelorarbeit. Im Rahmen ihres Studiums eignete sich Frau Renner umfassende theoretische Kenntnisse der Filmproduktion an und bringt dieses Wissen in praktischen Projekten zum Einsatz. Gemeinsam mit der Aspekteins GmbH entwickelt Frau Renner aktuell eine ganzheitliche Wissensdatenbank für Filmproduktion, um die komplexen Herausforderungen und Möglichkeiten einer professionellen Filmproduktion einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Comments are closed.