6 Apps zum Abspielen von 360-Grad-Videos auf Cardboard für iPhone und Android

Wichtige Info – wenn Sie auf der Suche sind nach einer App mit der Sie Ihre VR- und 360-Grad-Video Inhalte auf Konferenzen und Messen einem größeren Publikum vor Ort präsentieren können – lesen Sie dazu bitte unter dem Artikel „VR App zum präsentieren Ihrer Virtual Reality und 360-Grad-Video-Inhalte auf Messen und Konferenzen“ wie Ihnen die Aspekteins VR Präsentations-App bei diesem Unterfangen das Leben erleichtert:

VR App zum präsentieren Ihrer Virtual Reality und 360-Grad-Inhalte auf Messen und Konferenzen

Virtual-Reality Inhalte setzen 2016 Ihren Siegeszug auf den Mobilgeräten fort, aktuell maßgeblich in Form von 360-Grad-Video – und dies immer häufiger in Kombination mit Google-Cardboard, als gebrandetes Give-Away auf Messen und Veranstaltungen.
Es stellt sich nun die Frage: Wie kommen Ihre 360-Grad-Video und Virtual-Reality (VR) Inhalte auf die Smartphones Ihrer Kunden, damit Ihr Google-Cardboard auch optimal genutzt werden kann? Und wenn Ihre Inhalte erstmal auf dem Smartphone Ihrer Kunden angekommen sind – wie ist eine Wiedergabe Ihrer 360-Grad-Video und VR Inhalte über ein Cardboard und Virtual-Reality-Headset möglich?

Um diese Frage zu beleuchten haben wir für Sie aus unserer Praxiserfahrung heraus einige Player zur Wiedergabe von 360-Grad-Video & VR-Inhalten auf Smartphones zusammengestellt. Den am besten geeignetsten Player empfehlen wir in folgendem Artikel zur Verwendung mit Cardboard, insbesondere hinsichtlich der Fähigkeit zur stereoskopischen Wiedergabe Ihrer 360-Grad-Inhalte.
Eine der häufigsten Anforderungen die marktseitig an unsere Experten für 360-Grad-Video und VR herangetragen werden ist die Suche nach einer plattformübergreifenden Wiedergabemöglichkeit von 360-Grad-Video und VR-Inhalten. Plattformübergreifend meint an dieser Stelle funktional & lauffähig zu sein sowohl auf iOS, dem iPhone Betriebssystem, wie auch auf Android, dem Google Betriebssystem.

Grundsätzlich können 360-Grad-Videos sowohl auf iPhone als auch auf Android über die Youtube App wiedergegeben werden mit einer Unterstützung der Gyroskopsensoren des Smartphones. Der Gyroskopsensor des Smartphones ist für die Bewegungssteuerung verantwortlich und erlaubt Ihnen als Nutzer das 360-Grad-Video per Bewegung Ihres Smartphones zu steuern, so dass der 360-Grad-Film Ihrer Blickrichtung folgt. Diese Funktionalität ist elementarer Bestandteil eines immersiven Erlebens von 360-Grad-Video und VR-Inhalten.

Stereoskopische Ansicht Ihres 360-Grad-Videos für iPhone und Android – Welche Lösung funktioniert für beide Plattformen?

Youtube als gemeinsamer Nenner zur plattformübergreifenden Wiedergabe von 360-Grad-Video für iPhone und Android Smartphones  ist ein erster Schritt in Richtung eines Standards. Dieser Standard endet jedoch derzeit bei der stereoskopischen Wiedergabe von 360-Grad-Video-Inhalten. Die stereoskopische Darstellung eines Videos ist die erforderliche Ansicht für den Einsatz eines Google Cardboards oder jedes anderen VR-Headsets, dass mit zwei getrennten Linsen bzw. Bildschirmen arbeitet – und das sind grundsätzlich alle derzeit auf dem Markt befindlichen Lösungen. Die optischen Prinzipien der Stereoskopie sind bereits seit dem 19ten Jahrhundert bekannt und beruhen auf einem separaten Bild für jedes Auge. Und genau diese Ansicht wird für Google Cardboard und anderen Headsets benötigt! Eine weiterhin verbreitete Bezeichnung für stereoskopisches Sehen im online Bereich ist die sog. Side-by-Side View. Der Name rührt daher, dass der Bildschirm geteilt wird und nebeneinander gestellt wird.

Da viele unserer Auftraggeber im Rahmen einer ganzheitlichen Produktion zusammen mit Ihrem 360-Grad-Film zugleich Ihr individuell gebrandetes Cardboard in Auftrag geben stellt sich umgehend die Frage – wie können unsere Kunden Ihren neuen 360-Grad-Film am Einfachsten in Ihrem neuen Google Cardboard ansehen?

Die Antwort ist für Android Nutzer denkbar einfach – in dem Sie auf das Cardboard Symbol in Ihrer Youtube App klicken.

Ungleich komplexer wird die Antwort auf diese Fragestellung für den geneigten iPhone Nutzer. Hier gibt es nämlich seitens Apple keine Unterstützung für natives stereoskopisches Video über die Youtube App. Warum Apple dieses Feature so vehement nicht-unterstützt, darüber lässt sich aktuell nur mutmaßen – es liegt jedoch nahe dass unsere Freunde aus Cupertino sich einer eigenen Lösung der 360-Grad Video und VR Thematik annehmen werden um einen Gegenpol zu der Facebook-Oculus-Android-Google Achse zu schaffen. Man darf gespannt sein wie diese Lösung aussehen wird, wenn sie denn einmal da ist.
Aus diesem Grund haben wir für Sie einige Apps zusammengestellt, die Ihnen genau bei der Lösung dieses Szenarios behilflich sind. En passant unterstützen die meisten der vorgestellten Apps auch die Android Plattform, so dass Sie nicht auf mehreren Plattformen aktiv sein müssen um Ihren Kunden den einfachsten Weg zur stereoskopischen (bzw. Side-by-Side) Betrachtung Ihres 360-Grad-Video und VR-Content zu ebnen.

UPDATE, 25. Mai. 2016: Youtube für iOS Version 11.19.7 bringt den längst überfälligen Wandel: Stereoskopische Side-by-Side View jetzt auch ganz einfach über iPhone – wie bei Android kann nun ein Cardboard Modus über die Youtube App für iPhone angewählt werden.

Eine für alle – VRIDEO:  360-Grad-Videos stereoskopisch anschauen auf Cardboard für Android UND iPhone

Unser heimlicher Favorit um 360-Grad-Video und VR-Inhalte auf Cardboard stereoskopisch und plattformübergreifend (iPhone und Android) darstellen zu können: VRIDO – trotz des zungenbrecherischen Namens aufgrund der gebotenen Funktionalität unser Favorit für die plattformübergreifende Wiedergabe von 360-Grad-Video.

App 1: VRIDEO

 

VRIDEO, eine Plattform für immersive Videos, bietet eine App an für iPhone und Android an. Mit dieser können 360-Grad-Videos auf dem Smartphone gestreamt und mit oder ohne VR-Headset (z.B. Ihr Google Cardboard) angesehen werden. Nutzer können sich durch Kippen, Schwenken oder Wischen in den Videos umsehen.

Ähnlich wie bei YouTube können Nutzer in der App nicht nur Videos durchsuchen und ansehen, sondern auch liken und empfehlen, Kanäle abonnieren oder Playlists erstellen. Praktisch ist auch die Funktionalität – wieder parallel zu Youtube – dass Sie den Status Ihrer 360-Grad-Videos auch auf „nicht gelistet“ setzen können und somit nur diejenigen Nutzer Zugang haben, die den entsprechenden Link oder QR Code erhalten haben.

Download: Vrideo für iPhone // Vrideo für Android

 

Was können die übrigen 360-Grad-Video Apps?  Spezialisiert auf Teilbereiche – sehr nützlich sofern Sie genau diesen Bereich brauchen!

 

App 2: Homido 360 VR Player & VR-Headset

 

Homido ist ein VR-Headset Hersteller, der zudem seinen eigenen VR Video Player als App anbietet. Die App spielt sowohl 3D Side-By-Side (stereoskopisch) als auch 360-Grad-Videos ab und wird idealerweise mit dem Homido VR-Headset genutzt, funktioniert jedoch auch ohne dieses.

Neben dem Video Player verfügt Homido außerdem über einen speziellen VR-Browser, mit dem Videos von YouTube, Vimeo und anderen Webseiten im 3D Modus angesehen werden können.

Die Navigation der App gestaltet sich einfach, intuitiv und potentiell handfrei: Das Navigationssystem macht es möglich, die App zu durchstöbern ohne das Smartphone vom Headset zu entfernen. Die dabei genutzte Benutzerführung ist gleich der des Samsung Gear VR – jedoch ohne einen Button zur Aktivierung der „Klick“ Funktion – die Homido App erzeugt automatisch einen Klick wenn sich der bewegungsgesteuerte „cursor“ mehr als zwei Sekunden nicht bewegt. Dieses Feature ist tendenziell eine gute Möglichkeit zur Navigation im virtuellen Raum, bedarf bei Homido jedoch noch einiger Feinjustage um zu einem angenehmen Nutzerergebnis zu führen.

Das von Homido angebotene Headset ist eines der günstigsten am Markt und kommt in einer soliden Haptik und Einstellmöglichkeiten für Augenabstand und Dioptrien daher. Insbesondere interessant für all diejenigen die ihrem iPhone eine höherwertige VR-Brille gönnen möchten als das Basis-Cardboard, erfreulich dahingehend auch die Auslieferung in einem soliden Hardcase zum Transport.

Download: Homido 360 VR Player für iPhone // Homido 360 VR Player für Android

App 3: Mobile VR Station (für iPhone)

 

Mobile VR Station ist ein Media Player für Virtual Reality mit Head Tracking und funktioniert mit jedem cardboard-ähnlichem VR-Headset. In der App können wie bei Homido 3D Side-By-Side Videos wie auch sphärische 360-Grad-Videos angesehen werden.

Weiterhin spielt die App auch 2D Videos ab und bietet die Möglichkeit, Fotos, Panoramas und weitere Dateien auf einen virtuellen Bildschirm zu projizieren. Das zuverlässige Head-Tracking und der Surround-Sound sorgen für eine solide VR-Erfahrung. VR-Station löst das Problem der handfreien Steuerung bereits sehr gut – hier werden auf den Auswahlbuttons jeweils Progress-Bars angezeigt die dem Nutzer klarmachen, dass bei gleichbleibendem Blick auf den Button eine Interaktion ausgelöst wird.

Download: Mobile VR Station für iPhone

 

App 4: Carl Zeiss VR One Cinema

 

 

Carl Zeiss veröffentlichte nicht nur ein VR-Headset, auch die Carl Zeiss VR One Cinema App stammt direkt von dem Unternehmen. Diese App ist für die Nutzung mit dem ZEISS VR ONE Headset gemacht, funktioniert in der Theorie auch mit fast allen anderen VR-Headsets (beispielsweise Google Cardboard).

Mit Carl Zeiss VR One Cinema können Videos in einer immersiven Umgebung angesehen werden, so dass sich der Nutzer wie in einem 3D-Kino fühlt. Die Nutzer der App können sich beispielsweise umsehen und Filme allein durchs Kopfdrehen auswählen. Die App unterstützt auch Filme im Side-By-Side Format. Im Vergleich zu den übrigen Apps zur Wiedergabe von 360-Grad-Inhalten wirkt die Zeiss VR One App etwas rustikal und könnte ein Update durchaus vertragen.

Das zugehörige Headset, Zeiss VR One, ist Anbetracht seiner geringen Funktionalität und den erforderlichen Einlegeschalen für die verschiedenen Mobiltelefontypen als recht teuer zu werten – hier ruft Zeiss einen VK von knapp 130 Euro auf.

Download: Carl Zeiss VR One Cinema für iPhone // Carl Zeiss VR One Cinema für Android

 

App 5: Kolor Eyes (wird aktuell umgewandelt zu GoPro VR)

 

Die App Kolor Eyes stammt von dem von GoPro aufgekauften VR-Unternehmen Kolor und spielt immersive 360-Grad-Videos und 4k Videos ab. Nutzer von Kolor Eyes können rein- und rauszoomen sowie sich um 360-Grad drehen und so sehen, was in ihrem Umfeld passiert.

Auch eigene 360-Grad-Videos können in Kolor Eyes geladen und angezeigt werden. Neben der 360-Grad Interaktivität gibt es verschiedene Projektionen und Bildeffekte.

Grundsätzlich ist die Kolor Eyes App, wie auch die zugehörige Plattform eine der ersten funktionalen und brauchbaren VR-Plattformen gewesen – derzeit befindet sich die Plattform wie auch die App in der Umstellungsphase auf GoPro VR. Aktuell scheint die Plattform grundlegend umgebaut zu werden und eignet sich daher nur bedingt für den Einsatz im professionellen Umfeld, da des öfteren Unstimmigkeiten zu beobachten sind.

Download: Kolor Eyes für iPhone // Kolor Eyes für Android

 

App 6: VRSE

Mit der VRSE (lautsprachlich für english: verse) App können 360-Grad-Videos erlebt und in virtuelle 3D Umgebungen eingetaucht werden. Die App funktioniert mit oder ohne Google Cardboard und verfügt über eine hochwertige Sammlung filmischer VR, darunter Kurzfilme, Musikvideos, Comedy und Dokumentationen. Die VR-Filme werden unter anderem mit der New York Times, Vice und U2 produziert, die filmischen Erlebnisse verstärkt – Novum für das iPhone – ein binauraler Sound, d.h. der Sound reagiert wie der Film auch auf die Bewegung des Nutzers, sprich Sie hören bei dem Blick nach rechts auch dass, was rechts passiert und vice versa für alle anderen Richtungen.

VRSE ist primär zu verstehen als eine kuratierte Sammlung der besten 360-Grad-Video und VR-Inhalte die das Netz derzeit zu bieten hat. Eigene Videos auf der Plattform zu veröffentlichen ist derzeit nur auf Anfrage hin möglich. Good Luck!

Download: VRSE für iPhone // VRSE für Android

Ihr 360-Grad-Video von Aspekteins

Möchten Sie Ihre Kunden mit Ihrem eigenen 360-Grad-Video begeistern, ist die Aspekteins GmbH Ihr erfahrener Ansprechpartner zur ganzheitlichen Umsetzung Ihres Projekts. Wir kennen die Herausforderungen von Planung bis Produktion von 360-Grad-Vdieos / VR-Inhalten stehen Ihnen als Experten jederzeit und gerne mit individuell erarbeiteten Lösungen zur Verfügung.

Gerne realisieren wir auch Ihr Virtual-Reality-Projekt und bringen es auf die Smartphones Ihrer Kunden.

Zur Kontaktaufnahme für Ihr 360-Grad-Video/Ihr VR-Projekt bitte klicken

Bildrechte:  ©tentacula – Fotolia.com

Sascha Reitermann
Dipl.-Inf. (FH) Sascha Reitermann verantwortet den Bereich der Produktionsleitung für Filmprojekte bei der Aspekteins GmbH, sowie die Konzeption digitaler Vermarktungsstrategien für Ihre Bewegtbildinhalte.

Comments are closed.